Was ist ein Tabletop?

Tabletops sind Spiele, bei denen man Armeen oder Flotten anhand von zumeist sehr komplexen Regeln gegeneinander antreten lässt. Je nach Tabletop-System können diese Schlachten auf dafür eigens gestalteten Spielplatten stattfinden, etwa in einem Wüsten-, Schnee- oder Wald-Setting, oder aber auf simpleren Matten, die beispielsweise einen Weltraum darstellen.

 

Bei vielen Tabletops geht es dabei nicht nur ums Spielen, sondern ebenso um das Sammeln, Zusammen- und Umbauen als auch Bemalen der eigenen Figuren und Armeen. Es handelt sich folgerichtig um eine Hobbywelt, die aus mehreren Teilen besteht. Es gibt Hobbyisten, die dabei lieber sammeln oder bemalen, als zu spielen.

 

Art, Umfang und Setting von Tabletops können sehr stark variieren. So existieren weniger komplexe Tabletops mit sehr einfachen Regelwerken und andere, die über unterschiedliche Regelbücher mit mehreren hundert Seiten verfügen. Tabletops können sich beim Setting an historischen Vorbildern orientieren, in bekannten fiktiven Universen spielen (z.B. Star Trek) oder aber eigene Hintergründe und Settings erschaffen.

Zu sehen ist ein Bild (Quelle: Wikipedia) des historischen Tabletops Saga, auf dem Wikinger gegen Bretonen antreten.

 

Die wohl bekanntesten Tabletops sind die großen Systeme vom Hersteller Gamesworkshop, konkret die unterschiedlichen Warhammer-Varianten. Aktuell sind hierbei vor allem Warhammer 40k und Age of Sigmar von Bedeutung, früher war auch das klassische Warhammer sehr weit verbreitet. Diese Systeme spielen in eigens entworfenen, sehr umfangreichen fiktiven Sci-Fi- bzw. Fantasy-Universen.

 

 Auf dem Bild (Quelle: Wikipedia) ist eine Warhammer-Schlacht zu sehen.

 

Die Figuren werden dabei von den Hobbyisten teilweise sehr umfangreich bemalt. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass man für eine einfache Infanterie-Figur bei Warhammer 40k für den Zusammenbau sowie die Bemalung in Summe über 10 Stunden aufwenden kann. Dabei können Armeen über 100 Figuren beinhalten und die meisten Hobbyisten verfügen über mehrere unterschiedliche Armeen.

Zu sehen ist eine Großfigur aus dem Spiel Warhammer 40k (Quelle: Gamesworkshop).

 

Unser Club legt seinen Fokus auf das wettbewerbsorientierte Spielen, vorwiegend auf Turnieren. Allein in Deutschland finden jährlich mehrere hundert Tabletop-Turniere in unterschiedlichen Systemen statt. Aber auch Turnierfahrten ins Ausland organisieren wir regelmäßig, beispielsweise nach Dänemark oder nach Polen.

Advertisements